Aktuelle Medienmitteilungen
NEU 08.02.2024 Ferdinandeum
A01_Textil_c_Maria_Kirchner

DA BEISST DIE MAUS KEINEN FADEN AB

Textile Kunstwerke zwischen Handarbeit und Emanzipation
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 9.2. – 30.6.2024

Unter dem Titel „Da beißt die Maus keinen Faden ab“ zeigt das Ferdinandeum ab dem 9. Februar 2024 textile Arbeiten aus der Modernen Sammlung sowie aus drei weiteren Sammlungen der Tiroler Landesmuseen. Die vielfältigen Kunstwerke begeistern durch ihre Ästhetik und regen im Dialog miteinander an, verschiedene Verknüpfungen zur Kunst- und Kulturgeschichte herzustellen und gesellschaftspolitische Fragen zu erörtern. Als letzte von sieben Präsentationen bildet die Ausstellung den Abschluss der Reihe „Begehbare Gedanken der Moderne“.
NEU 07.12.2023 Ferdinandeum
A01_38OEGW_c_Wolfgang_Lackner

38. Österreichischer Grafikwettbewerb

Das Ferdinandeum zeigt die diesjährigen Preisträger*innen und Ankäufe im Kontext ausgewählter Werke aus 71 Jahren Wettbewerbsgeschichte.
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 8.12.2023 – 10.3.2024

Mit 443 eingereichten Beiträgen fand der Österreichische Grafikwettbewerb 2023 so viel Zuspruch wie seit nahezu 20 Jahren nicht. Im Oktober kürte eine hochkarätige, internationale Jury zwölf Preisträger*innen. Vier weitere Werke gehen als Ankäufe ebenfalls in die Sammlung der Tiroler Landesmuseen ein. Die Ausstellung zur 38. Ausgabe des Wettbewerbs zeigt diese neben ausgewählten Preisträger*innen vergangener Jahrzehnte als Akteur*innen eines lebendigen Kunstgeschehens in Österreich. Der von Künstler Patrick Bonato gestaltete Katalog zur Ausstellung nimmt die 71-jährige Geschichte des Wettbewerbs bildgewaltig in den Blick.
NEU 23.11.2023 Ferdinandeum
A01_AnnaScalfiEghenter_c_ElaBialkowskaOKNOstudio

Baustelle und Festival im Ferdinandeum

Mit dem Festival „Forum Museum“ öffnet sich das Ferdinandeum ab 23. November für neue Formate, Ideen und Perspektiven. Künstlerin Anna Scalfi Eghenter inszeniertdas Museum dabei als Baustelle.

Tiroler Landsemuseum Ferdinandeum // 23.11.2023 – 31.1.2024

Was kann, darf, soll Museum? Ab dem 23. November 2023 lotet das Ferdinandeum mit einem Festival zum Aufbruch die Potenziale des Museums aus. Zwei Monate lang stehen bei freiem Eintritt rund 80 Veranstaltungen auf dem Programm, von Flohmarkt und Kunsterlebnis über Workshops und Diskussionen bis hin zu Kino und Café. Als „Forum Museum“ öffnet sich das Haus dabei für alle Menschen und lädt ein, hinter die Kulissen zu blicken, den Mythos Museum zu hinterfragen und Zukunftsvisionen mitzugestalten. Die Künstlerin Anna Scalfi Eghenter setzt das Ferdinandeum parallel dazu als Baustelle in Szene und eröffnet mit ihrer Ausstellung „Faites vos jeux (Machen Sie Ihr Spiel)“ Möglichkeiten, um neue Beziehungen im und mit dem Museum einzugehen.

 

NEU 07.09.2023 Ferdinandeum
A01_Oradour_c_Maria_Kirchner

Memories of Memories

Ein Kooperationsprojekt von Tiroler Landesmuseen und vielen weiteren Kulturinstitutionen lässt Erinnerungen an das ehemalige Lager Oradour wach werden.
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 8.9. – 5.11.2023

Gemeinsam gegen das Vergessen: In Zusammenarbeit mit zahlreichen Projektpartner*innen aus Schwaz, Innsbruck und Hall erinnern die Tiroler Landesmuseen an das ehemalige Zwangsarbeits- und Entnazifizierungslager Oradour in Schwaz. Mehrere Ausstellungen sowie ein umfassendes Veranstaltungsprogramm holen den fast verschwundenen Ort zurück in die Köpfe und hinterfragen den Umgang mit Erinnerung und Vergessen im Allgemeinen. Als Debütbeitrag präsentiert ab 8. September eine Installation vor dem Ferdinandeum Fotoarbeiten von Arno Gisinger und Filmstills von Christine Ljubanovic.
NEU 06.07.2023 Ferdinandeum
A01_RLB_Kunstpreis_c_Wolfgang_Lackner

Anna-Maria Bogner: Ergo

Bei der Ausstellung zum RLB Kunstpreis 2022 bringen Installationen und Bilder die Räume des Ferdinandeums ins Wanken.
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 7.7. – 29.10.2023

Linien, Flächen, Räume: Mit reduzierten Mitteln durchbricht Anna-Maria Bogner gewohnte Wahrnehmungsmuster. Dabei geht es nicht nur um Perspektiven und Raum im physikalischen Sinne. Vielmehr hinterfragen die Installationen, Zeichnungen und Fotos kulturelle sowie soziale Konstrukte und eröffnen neue Vorstellungsräume.
Für ihr künstlerisches Werk wurde Anna-Maria Bogner 2022 mit dem RLB Kunstpreis geehrt. Die Ausstellung im Ferdinandeum erfolgt entsprechend in Kooperation mit der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG.
NEU 11.05.2023 Ferdinandeum
A01_Expressionismus_c_Johannes_Plattner

Formzertrümmerung

Abstrakt und frei: Expressionistische Grafiken aus Tirol im Ferdinandeum
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 12.5. – 10.9.2023

Für die Ausstellung „Formzertrümmerung“ im Ferdinandeum rücken die Tiroler Landesmuseen expressionistische Kunst aus dem Bestand der Grafischen Sammlung ins Licht. Werke von Gerhild Diesner, Ernst Nepo, Oskar Kokoschka und anderen zeichnen dabei eine Epoche nach, die in Tirol eine besondere Entwicklung durchlief und die Kunstwelt in die Moderne führte.