Aktuelle Medienmitteilungen
NEU 22.02.2024 Allgemein
A01_PK_c_Martin_Vandory

Aufbruch und Umbruch

Rückblick 2023 und Ausblick 2024

Donnerstag, 22.2.2024, Jahrespressekonferenz

• Jahresrückblick: Besucher*innenzahlen, das Festival „Forum Museum“ als Leuchtturm-Projekt
• Das Ferdinandeum in der Umbauphase: Angebotsoffensive statt Einschränkung
• Ausstellungs-Highlights des Jahres

NEU 08.02.2024 Allgemein
A01_Textil_c_Maria_Kirchner

DA BEISST DIE MAUS KEINEN FADEN AB

Textile Kunstwerke zwischen Handarbeit und Emanzipation
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 9.2. – 30.6.2024

Unter dem Titel „Da beißt die Maus keinen Faden ab“ zeigt das Ferdinandeum ab dem 9. Februar 2024 textile Arbeiten aus der Modernen Sammlung sowie aus drei weiteren Sammlungen der Tiroler Landesmuseen. Die vielfältigen Kunstwerke begeistern durch ihre Ästhetik und regen im Dialog miteinander an, verschiedene Verknüpfungen zur Kunst- und Kulturgeschichte herzustellen und gesellschaftspolitische Fragen zu erörtern. Als letzte von sieben Präsentationen bildet die Ausstellung den Abschluss der Reihe „Begehbare Gedanken der Moderne“.
NEU 07.12.2023 Allgemein
A01_38OEGW_c_Wolfgang_Lackner

38. Österreichischer Grafikwettbewerb

Das Ferdinandeum zeigt die diesjährigen Preisträger*innen und Ankäufe im Kontext ausgewählter Werke aus 71 Jahren Wettbewerbsgeschichte.
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum // 8.12.2023 – 10.3.2024

Mit 443 eingereichten Beiträgen fand der Österreichische Grafikwettbewerb 2023 so viel Zuspruch wie seit nahezu 20 Jahren nicht. Im Oktober kürte eine hochkarätige, internationale Jury zwölf Preisträger*innen. Vier weitere Werke gehen als Ankäufe ebenfalls in die Sammlung der Tiroler Landesmuseen ein. Die Ausstellung zur 38. Ausgabe des Wettbewerbs zeigt diese neben ausgewählten Preisträger*innen vergangener Jahrzehnte als Akteur*innen eines lebendigen Kunstgeschehens in Österreich. Der von Künstler Patrick Bonato gestaltete Katalog zur Ausstellung nimmt die 71-jährige Geschichte des Wettbewerbs bildgewaltig in den Blick.
NEU 01.12.2023 Allgemein
A01_AndreasRudigier_c_Maria_Kirchner

Andreas Rudigier nimmt Dienst als Direktor auf

Mit 1. Dezember hat Karl C. Berger die Leitung der Tiroler Landesmuseen an Andreas Rudigier übergeben.
Freitag, 1. Dezember 2023

Andreas Rudigier ist der neue Direktor der Tiroler Landesmuseen. Mit 1. Dezember 2023 hat Karl C. Berger die Leitung an seinen Nachfolger übergeben. Zum Start in die neue Position stellte sich Andreas Rudigier im Rahmen eines Pressefrühstücks im Museumscafé den örtlichen Medienvertreter*innen vor. Karl C. Berger kehrt, nachdem er im Winter 2022 interimistisch die Leitung der Tiroler Landesmuseen übernommen hatte, in seine frühere Leitungsposition im Tiroler Volkskunstmuseum zurück.
NEU 23.11.2023 Allgemein
A01_AnnaScalfiEghenter_c_ElaBialkowskaOKNOstudio

Baustelle und Festival im Ferdinandeum

Mit dem Festival „Forum Museum“ öffnet sich das Ferdinandeum ab 23. November für neue Formate, Ideen und Perspektiven. Künstlerin Anna Scalfi Eghenter inszeniertdas Museum dabei als Baustelle.

Tiroler Landsemuseum Ferdinandeum // 23.11.2023 – 31.1.2024

Was kann, darf, soll Museum? Ab dem 23. November 2023 lotet das Ferdinandeum mit einem Festival zum Aufbruch die Potenziale des Museums aus. Zwei Monate lang stehen bei freiem Eintritt rund 80 Veranstaltungen auf dem Programm, von Flohmarkt und Kunsterlebnis über Workshops und Diskussionen bis hin zu Kino und Café. Als „Forum Museum“ öffnet sich das Haus dabei für alle Menschen und lädt ein, hinter die Kulissen zu blicken, den Mythos Museum zu hinterfragen und Zukunftsvisionen mitzugestalten. Die Künstlerin Anna Scalfi Eghenter setzt das Ferdinandeum parallel dazu als Baustelle in Szene und eröffnet mit ihrer Ausstellung „Faites vos jeux (Machen Sie Ihr Spiel)“ Möglichkeiten, um neue Beziehungen im und mit dem Museum einzugehen.

 

NEU 09.11.2023 Allgemein
A01_Affektproband_c_Wolfgang_Lackner

Affektproband

Plastiken von Markus Wörgötter in den Stuben des Tiroler Volkskunstmuseums
Tiroler Volkskunstmuseum // 10.11.2023 – 14.1.2024

Ab 10. November präsentiert der Künstler Markus Wörgötter Plastiken aus Gips, Bronze und Textil im Volkskunstmuseum. Inmitten der historischen Stuben sorgen die „Affektprobanden“ für Irritation und hinterfragen ihre Umgebung als museale Inszenierung.